GO-Maut Österreich Eingruppierung

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #1363 von Enterprise
Guten Tag Zusammen,
für die Nutzung der Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich ist eine Maut erforderlich. Bis 3,5 t kein Problem - Vignette dran fertig. Über 3,5 t ist die Nutzung der GO-Maut vorgeschrieben. Hierzu muss man bei der Asfinag einen online Antrag stellen um die korrekte Eingruppierung der Fahrzeuges in die Maut-Klasse zu erfahren. Die Antragsunterlagen müssen anhand von Dokumenten bewiesen werden. Hierbei ist die Kombination eines PickUp (in meinem Fall ein Dodge RAM) als Sattelauflieger + Celtic Rambler mit Zuggesamtgewicht 7 t NICHT vorgesehen. So etwas kann man dort nicht beantragen, es gibt aber auch keine direkte andere Art der Kontaktaufnahme zur Klärung?
HAT JEMAND BEREITS IN DIESER KOMBINATION ( RAM + CELTIC) DIE ÖSTEREICHISCHEN AUTOBAHNEN BENUTZT? UND WENN, WIE IST DA DIE MAUT GEREGELT GEWESEN?
Den Hinweis, dann eben nicht Autobahn zu fahren kenne ich, bringt aber nichts. Auf Nebenstraßen kann es immer passieren, das Streckenabschnitte für KFZ mit mehr als 3,5 t gesperrt werden und dann geht oft in den Bergen nur die Schnellstraße oder Autobahn.
Wäre super wenn jemand eine Idee hat.
VG aus dem Münsterland
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #1364 von martlbub
also mit meinem Hilux (aufgelastet auf 3500kg) hab ich eine Jahresvignette. Wenn ich den CR hinten dran hab ist das ein Anhaenger und gut.
Folgende Benutzer bedankten sich: Enterprise

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #1365 von KJT-CR
Hallo,

ich war bei meiner ersten geplanten Fahrt 2017 durch Österreich auch unsicher und habe mich direkt an ASFINAG gewandt und mein Gespann beschrieben.
(Zul. Gesamtmasse Zugfahrzeug, Trailer und Anzahl Achsen)

Ich bekam am selben Tag noch eine Rückmeldung.
Kontakt damals: info@go-maut.at

Grüße,
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich: Enterprise

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #1366 von DidiHX
Hallo,

wir haben unser Gespann zwar noch nicht, aber ich war bereits mit einem Sprinter (3,5 to) und Pkw-Transportanhänger (geladen ein Suzuki Jimny) auch nur mit Vignette unterwegs.
Aber ich habe gerade einmal bei Google recherchiert. Es gibt das ASFINAG Service Center. Dort gibt es eine Telefonnummer vom Festnetz, eine vom Mobiltelefon und eine Mailadresse.
Die Adresse lautet: blog.asfinag.at/hinter-den-kulissen/asfinag-service-center/

Viele Grüße

Dietmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #1367 von Enterprise
Guten Morgen,

Danke für die Infos. Habe jetzt mit der Asfinag Kontakt gehabt:

Wenn das Zugfahrzeug max 3,5 t hat, benötigt es eine normale Vignette. Ein Anhänger (egal wie groß und schwer) spielt hier keine Rolle!
Also alles ganz einfach...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
1 Monat 3 Wochen her #1368 von DidiHX
Das hört sich doch perfekt an! Gute Fahrt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.203 Sekunden
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.